Frank Hafner    

Der Frontmann, die "Rampensau", Hans-Dampf auf der Bühne - er weiß, wie man das Publikum anheizt. Dabei hat er eine stilistische Bandbreite, die Ihresgleichen sucht.

Hier und da greift er auch zum Bass oder setzt sich hinter die Drums.                                     

       

Marcus Langer

Saitenhexer, Riffbrater, kann ganz schnell, behält dabei aber immer den Song im Auge (Ohr), aber auch melodisch-gefühlvoll. Eher der ruhende Pol auf der Bühne, dafür gnadenlos im Sound.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieudonné "Donné" Ramilison

Unser Mann aus Madagskar - schnell und wendig wie eine Fossa schießt er über die Bühne und erdet dabei souverän den Sound mit seinem Viersaiter.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jens Scharf

Er ist immer schwer zu entdecken hinter seiner Schießbude - dabei hat er es nicht nötig, sich zu verstecken. Als versierter Drummer und Mann für das Taktgefühl ist er Dreh- und Angelpunkt für das Zusammenspiel der Band.

 

Nach oben